Home / Allgemein / Rasentraktor Test – TOP 5 der Testsieger

Rasentraktor Test – TOP 5 der Testsieger

Der große Rasentraktor Test

Sie haben einen großen Garten und sind es Leid, von Hand zu mähen? Oder Sie haben einfach mehr Spaß an der Arbeit hoch oben auf einem echten Rasentraktor statt samstags einen Rasenmäher über das Gras zu schieben?
Dann sind Sie hier bei unserem großen Rasentraktor Test genau richtig! Hier finden Sie die TOP 5 Modelle von uns getestet – da ist für jeden anspruchsvollen Gärtner was dabei – und der nächste Samstag ist gerettet!

1. Rasentraktor Test – Güde Aufsitzrasenmäher GAR 600

Rasentraktor Test Güde Komfortabler RASENMÄHER AUFSITZRASENMÄHER GAR 600 5,6PS 5GangDer Aufsitzrasenmäher von Güde ist genau das richtige Modell aus unserem Test für jeden ambitionierten Hobbygärtner, der mehr Power für sich und seinen Rasen will.
Der 4 Takt Power Engine Motor springt mit sattem Ton an und läuft ruhig im Leerlauf. Die Geschwindigkeit wird durch ein 5 Gang Schaltgetriebe geregelt. Jeder Gang lässt sich ohne Hakeln einlegen.

In unserem Test ist uns besonders die hohe Wendigkeit des Güde Aufsitzmähers aufgefallen. Mit seinen nur 70 cm Breite können Sie mit dem Rasenmäher durch jede Garagentür und jedes Gartentor fahren, ohne anzuecken. Der innere Wendekreis beträgt nur 103 cm. Damit können Sie auch unter engsten Bedingungen problemlos wenden und erreichen so Stellen, die Sie mit einem größeren Rasentraktor nicht mähen könnten. Das Mähen um Bäume oder Sträucher war in unserem Test ohne Probleme möglich und ergab ein sauberes Schnittbild.

Auch in Hanglagen hat sich der Güde Aufsitzmäher in unserem Aufsitzmäher Test bewährt: Bis zu einer Neigung von 10 Grad können Sie ohne Schwierigkeiten auch in Hanglagen mähen. Dank seines kompakten Designs findet der Güde Aufsitzmäher nach getaner Arbeit garantiert auch in Ihrer Garage einen Platz!

Die Produktdetails des Güde Aufsitzrasenmähers

• S620 EMotor: 4,8 kW (6,5 PS)
• Fangsack Volumen: 150 l
• Luft gefüllte Reifen
• Art der Gangschaltung: manuell
• Mähwerk höhenverstellbar
• Fuß- bzw. Parkbremse
• Elektrostarter
• Für Rasenflächen bis 3000 m² geeignet
• Motorbauart: Power-Engine
• Hubraum: 196 ccm
• Leerlaufdrehzahl: 3000 min-1
• Gangschaltung: 4 Vorwärtsgänge mit je 1,5 / 2,0 / 3,0 / 4,6 km/h
1 Rückwärtsgang mit 2,3 km/h
• 5-fache Schnitthöhenverstellung: einstellbare Höhen: 35 / 45 / 55 / 65 / 75 mm (zentral verstellbar)
• Max. Schnittbreite: 610 mm
• Reifengröße Vorne / Hinten: 10′ x 3,5′ / 13′ x 5′ (1’=2,54 cm)
• Mähwerk ist manuell zuschaltbar
• Lärmwertangabe: LWA 98 dB
• Wenderadius beträgt innen 103 cm
• Gewicht Netto:112,5kg
• Aufbaumaße (L x B x H): 1750 x 700 x 980 mm

Güde Aufsitzrasenmäher Fazit
Mit seinen 6 PS Motorleistung und den Luft gefüllten Reifen schafft der Güde Aufsitzmäer fast jedes Gelände. Dank des leichtgängigen Schaltgetriebes und des kleinen Wendekreises können Sie auch an schwer zugänglichen Stellen den Rasen gleichmäßig mähen. Dabei hilft Ihnen die 5 fach verstellbare Schnitthöhenverstellung für jeden Rasen und jede Witterungslage immer die passende Einstellung zu finden.
Damit ist der Güde Aufsitzmäher ideal für alle, die gerne ein kompaktes, wendiges Design mit den Vorzügen eines Rasentraktors verbunden haben möchten.

Direkt zum Angebot von Güde AUFSITZRASENMÄHER GAR 600

2. Rasentraktor Test – HANSEATIC PREMIUM LINE Rasentraktor 92-116

Rasentraktor Test HANSEATIC PREMIUM LINE Rasentraktor »92-116«Der Hanseatic Rasentraktor Premium Line erwies sich in unserem Test als wahres Kraftpaket. Mit seinen 10,6 PS Motorleistung schaffte er spielend jede Steigung. Dabei hat er trotz seiner 256 kg Gesamtgewicht nur einen Wendekreis von 46 cm, was ihn einerseits enorm stabil vom Schwerpunkt her macht, aber ihn auch sehr wendig über zu mähenden Rasen gleiten lässt.

Mit der Schnittbreite von 92 cm sind selbst Flächen von 3000 Quadratmetern Größe im Handumdrehen gemäht – und es macht auch noch großen Spaß dabei, hoch oben auf dem Rasentraktor zu sitzen und die Arbeit zu erledigen. Die Schnitthöhe lässt sich zentral in 5 Schritten einfach verstellen. So sind Sie für jeden Rasen und jedes Gelände gerüstet.

Produktdetails des Hanseatic Rasentraktors
• Rasentraktor »92-116«
• Motorleistung: 7,8 kW (10,6 PS)
• inklusive Wolf-Langzeitdünger
• Schnittbreite: 92 cm
• Anzahl der Vorwärtsgänge: 1
• Anzahl der Rückwärtsgänge: 1
• Fahrgeschwindigkeit: 6 – 8 km/h
• Wenderadius innen: 46 cm
• Material des Gehäuses: Stahlblech
• Anzahl der Messer: 2
• Art des Auswurfs: Heckauswurf
• Art der Fangvorrichtung: Fangkorb
• Fangvolumen des Fangkorbs: 240 l
• Scheinwerfer: Ja
• Farbe: schwarz
• Gewicht gesamt: 256 kg
• Schnittbreite: 92 cm
• Schnitthöheneinstellung: 5-fach zentral
• min. Schnitthöhe: 3 cm
• max. Schnitthöhe: 9,5 cm
• Hersteller des Motors: Briggs & Stratton
• Art des Motors: 1-Zylinder
• Motorleistung in kW: 7,8 kW
• Motorleistung in PS: 10,6 PS
• Hubraum: 344 cm³
• Startsystem: mit Zündschlüssel
• Art des Getriebes: Hydrostatik
• Tankinhalt: 3.8 l
• Geräuschpegel: 98 dB

Hanseatic Rasentraktor Fazit
Der Hanseatic Rasentraktor überzeugte in unserem Rasentraktor Test durch leistungsstarke Arbeit und ausgereifte Technik. Hier werden alle anspruchsvollen Gärtner fündig, die eine echte Arbeitsmaschine für Ihren Garten wollen.

Direkt zum Angebot von HANSEATIC PREMIUM LINE 92-116 

3. Rasentraktor Test – AL-KO  Comfort T 954 HD-A

Rasentraktor Test AL-KO - Comfort T 954 HD-A - RasentraktorDer Rasentraktor von AL-KO ist in unserem Test zunächst einmal durch das sehr gute Preis Leistungs Verhältnis aufgefallen. Gerade Einsteiger können hier sehr gut zugreifen und bekommen einen leistungsfähigen Traktor mit 8,5 kW Leistung bei einer Eignung für Rasenflächen bis zu 3700 Quadratmetern.
Sehr positiv aufgefallen ist in unserem Rasentraktor Test die Geschwindigkeitregelung des AL-KO Rasentraktors. Diese erfolgt stufenlos über ein Handhydrostat.
Das Mähwerk ist kugelgelagert und leistet auf 92 cm Schnittbreite eine vibrationsarme, saubere Schnittarbeit.

Produktdetails des AL-KO – Comfort T 954 HD-A – Rasentraktors
• Mähwerk kugelgelagert
• Betrieb mit Benzin
• Volumen des Fangsacks: 220 l
• Funktionen: Mähen, Fangen
• Getriebeart: Handhydrostat
• Hubraum gesamt: 452 ccm
• Leistung des Motors: 8,50 kW
• Anzahl der Messer 2
• Messerkupplung elektromagnetisch
• Motortyp: AL-KO Pro 450
• Motor Hersteller AL-KO
• für Rasenflächen bis3.700,0 qm geeignet
• Reifengröße (vorne / hinten) 13 x 5.0 – 6 Zoll / 18 x 6.5 – 8 Zoll
• Schnittbreite: 92 cm
• Schnitthöhe: 30-90 mm
• Schnitthöhenverstellung: zentral, 6-fach
• Drehzahl: 2900 U/min
• Gewicht: 199 kg

AL-KO – Comfort T 954 HD-A – Rasentraktor: Fazit
Aus unserem Rasentraktor Test geht eine klare Kaufempfehlung für den AL-KO Rasentraktor hervor: Er ist durch das extra versteifte Gehäuse besonders stabil und zudem auch bei schwierigem Gelände sehr robust.

Direkt zum Angebot von AL-KO Comfort T 954 HD-A 

4. Rasentraktor Test – Rasentraktor Aufsitzrasenmäher MTD LN 200 H Hydrostat 2 Zylinder

Rasentraktor Test Rasentraktor Aufsitzrasenmäher MTD LN 200 H Hydrostat 2 ZylinderDieses Modell wird mit einem 240 l Fangkorb für den Grasschnitt geliefert. Diesen können Sie einfach mittels einer Hebevorrichtung vom Fahrersitz aus leeren. Die eingebaute Anhängerkupplung lässt sich ausziehen.
Die Schnittbreite beträgt stolze 105 cm. Damit können Sie sowohl mähen als auch mulchen. Durch die versetzt angeordneten Mähmesser des Schneidwerks können Sie seitlich überschneiden. Das Mähwerk ist pendelnd aufgehängt und garantiert auf jedem Untergrund ein perfektes Schnittbild.

Produktdetails des Rasentraktors MTD
• 20 PS Motor – Briggs&Stratton 2 Zylinder
• OHV Motor
• stufenloses Hydrostat Getriebe
• Fahrgeschwindigkeit: 0-9,5 km/h vorwärts; ca. 5 km/h rückwärts
• Elektrostart
• Wendekreis: 46 cm
• Extra breite Reifen für eine gute Traktion am Hang
• 240 Liter Grasfangkorb
• 2 Messer Mähwerk
• Schnitthöhenverstellung 5-fach, zentral
• 105 cm Schnittbreite
• inklusive Beleuchtung und elektrischem Anlasser
• Maße L/B/H : 225 x 110 x 103 cm

Rasentraktor MTD Fazit
Bei diesem Rasentraktor stimmt einfach alles – vom Fast Attach Schnellwechselsystem, dass den werkzeuglosen Anbau von Zubehörartikeln in Sekundenschnell erlaubt bishin zum pendelnd aufgehängten Mähwerk. Mit diesem Modell aus unserem großen Rasentraktor Test bekommen Sie nicht nur einfach einen Rasentraktor – Sie bekommen ein echtes Stück solider Technik.

Direkt zum Angebot von Aufsitzrasenmäher MTD LN 200 H

5. Rasentraktor Test – Brill Crossover 102/20 HE

Brill 118903 Brill Crossover 102/20 HE Rasentraktor TestDer letzte in unserer Reihe der TOP 5 aus dem großen Rasentraktor Test ist ganz sicher eine Augenweide und zudem noch technisch bestens ausgestattet: Der Brill Crossover Rasentraktor lässt Gartenbesitzerträume wahr werden.
Mit seinen Xenon-Glühlampen sorgt er selbst in versteckten Winkeln oder in der Dämmerung für freie Sicht.
Der großzügige Fangkorb lässt sich per Kippschalter einfach entleeren. Die extra breiten Reifen sorgen für guten Grip auch in schwierigem Gelände. Für jede Körpergröße lässt sich der Fahrersitz ergonomisch einstellen.
Überzeugt hat uns auch die Schnittleistung: Das asynchrone Schneidwerk mit dem elektromagnetischen Messerkupplungssystem sorgt für ein Schnittergebnis, das selbst höchsten Ansprüchen genügt.

Produktdetails des Brill CrossoverRasentraktors
• verwindungssteifer Space-Frame Rohrrahmen
• elektrische Messerkupplung
• robustes 2-Messer Mähwerk, kugelgelagert
• asynchrones Schneidwerk
• Signalton für ein rechtzeitiges Fangkorbentleeren
• elektrische FangkorbentleerungSchneeschild brill 102 20 HE

Brill Crossover Rasentraktor Fazit
Der Brill Crossover Rasentraktor steht für maximalen Fahrspaß und ein perfektes Arbeitsergebnis – auch im Winter. Dank zahlreicher Zurüstsätze wie zum Beispiel einem Schneeschild steht der Brill Crossover Ihnen auch im Winter als zuverlässiger Helfer zur Seite.

Direkt zum Angebot von Brill Crossover 102/20 HE

Unterschied Rasentraktor – Aufsitzmäher

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Rasentraktor und einem Aufsitzmäher? Beide Begriffe werden oft synonym verwendet, doch es gibt einen entscheidenden Unterschied:
Bei einem Aufsitzmäher sitzen Sie – wie der Name sagt – auf dem Motor. Üblicherweise kommen Sie an den Motor heran, in dem Sie den Sitz hoch klappen.
Das ist der große Unterschied zum Rasentraktor: Dort ist der Motor vorne, unter einer Motorhaube, wie bei einem großen Traktor.

Vorteile eines Rasentraktors oder Aufsitzmähers

Rasentraktoren oder Aufsitzmäher eignen sich hervorragend für große Rasenflächen ab etwa 1000 Quadratmetern. Dann haben Sie durch einen Rasentraktor wirklich einen Vorteil und eine große Zeitersparnis beim Mähen.

Rasentraktor im Winter umrüsten

Achten Sie beim Kauf eines Rasentraktors darauf, ob es Zurüstsätze für den Winter gibt. Schneeketten, Schneeschieber oder Schneefräse lassen sich an viele Rasentraktoren problemlos anbauen und leisten Ihnen dann im Winter beim Schnee Räumen gute Arbeit.
Dadurch lohnt sich die Anschaffung eines Rasentraktors gleich doppelt: Im Sommer mähen Sie im Handumdrehen auch den größten Rasen, im Winter räumen Sie schnell und ohne Mühe Einfahrt und Gehweg frei.

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht.

Schließen