Home / Allgemein / Benzinrasenmäher Test 2016 – die Top 5

Benzinrasenmäher Test 2016 – die Top 5

In diesem Benzinrasenmäher Test haben wir 5 verschiedene Rasenmäher genauestens unter die Lupe genommen, um Ihnen so bei der Kaufentscheidung zu helfen. Von den wichtigsten Funktionen bis hin zum Preis-/Leistungsverhältnis zeigen wir Ihnen, welcher der beste Benzinrasenmäher ist.

Damit Ihr Rasen das ganze Jahr über ansehnlich aussieht, müssen Sie ihn regelmäßig pflegen und mähen – der richtige Rasenmäher ist dabei entscheidend. Im Vergleich zu anderen Rasenmähern besitzt ein Benzinrasenmäher eine größere Kraft und höhere Ausdauer. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Art Rasenmäher kabellos betrieben werden und Sie somit bei einem großen Garten mehr Freiheit beim Mähen besitzen. Haben Sie sich dazu entschieden, einen benzinbetriebenen Mäher zu kaufen, haben Sie die Qual der Wahl. 

Im Benzinrasenmäher Test: WOLF-Garten Benzinrasenmäher mit Radantrieb S 5300 A

Benzinrasenmäher Test WOLF-Garten Benzinrasenmäher mit Radantrieb S 5300 A; 12A-PO5M650Der Benzinrasenmäher mit Radantrieb von WOLF Garten ist der perfekte Rasenmäher für große Rasenflächen von bis zu 1000². Der B&S Motor 600 E Serie schafft mit 3,6 km/h eine Rasenfläche von 2.900 m pro Minute. Im Fangsack haben Sie Platz für 70 Liter, wodurch ein langes Mähen ohne Pause möglich ist. Dieser Benzinrasenmäher ist einfach nach dem Auspacken zusammen zu bauen und überzeugt durch eine hervorragende und solide sowie saubere Verarbeitung.

Auch wenn sich dieser Rasenmäher eher für größere Flächen eignet, können Sie ihn auch bequem für Ihren kleinen Vorgarten nutzen. Kabellos bietet er Ihnen die Möglichkeit auch die letzte Ecke Ihres Gartens einfach zu erreichen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie dank 6-facher Höheneinstellung mit diesem Rasenmäher auch mühelos hohe Grashalme mähen können.

Rein äußerlich hat der S 5300 A von WOLF Garten ein ansprechendes und erfrischendes Design. Sie können ihn ganz einfach zusammenklappen und so platzsparend verstauen. In unserem Benzinrasenmäher Test punktet dieser Rasenmäher vor allem durch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Die wichtigsten Details im Überblick

  • Für Gärten mit einer Rasenfläche von bis zu 1000 m²
  • Eine Geschwindigkeit von 3,6 km/h
  • 70 L Auffangbehältnis
  • 53 cm Schnittbreite

Fazit

Insgesamt ein sehr hochwertiger Benzinrasenmäher für einen angemessenen Preis. Die Optik sowie eine einfache Handhabung können überzeugen, auch bei großen Rasenflächen. Leistung und Geschwindigkeit machen diesen Mäher zu einem Top-Modell.

Direkt zum Angebot von WOLF-Garten Benzinrasenmäher S 5300 

Der Hecht 548 SWE ELEKTRO-Start Benzin-Rasenmäher im Benzinrasenmäher Test

Benzinrasenmäher Test Hecht 548 SWE ELEKTRO-Start Benzin-Rasenmäher Radantrieb 5 PS 46 cmMit dem 548 SWE Rasenmäher von Hecht wird Rasenmähen für Sie zu einem Erlebnis. Von außen besticht dieses Modell in einem simplen Mix aus Schwarz und Rot und wirkt bereits dadurch sehr professionell. Er besitzt ein Stahlgehäuse sowie kugelgelagerte Räder. Dadurch fühlt er sich sehr stabil an und ist deshalb bereits sein Geld wert. Die äußere Hülle wirkt auch während des Mähens äußerst robust und es ist eine sehr gute Verarbeitung der Materialien zu erkennen.

Dieser Rasenmäher verfügt zusätzlich über einen Elektrostarter, womit das Betätigen durch einen Zündschlüssel somit noch angenehmer wird und vor allem leichter ist. Beim Starten muss damit keine große Kraft wie bei anderen Modellen eingesetzt werden. Mit dem 548 SWE können Sie eine Rasenfläche von bis zu 1200 m² mähen. Mit einem Auffangkorb mit 60 L Fassungsvermögen müssen Sie den Korb beim Mähen maximal 2 Mal entleeren. 3,6 km/h ermöglichen zudem ein schnelles Mähen.

Mit einer Motorleistung von 5 PS müssen Sie beim Mähen kaum Kraft ausüben – ideal für ältere Menschen. Mit diesem Gerät ist dank des Eigenantriebs auch ein Mähen bergauf sowie über unebenes Gelände mühelos zu bewältigen. Die Montage sowie das Befüllen des Benzins sind sehr einfach. Ein großer Vorteil bei diesem Benzinrasenmäher: Er verfügt über eine zentrale Höhenverstellung, welche es einem ermöglicht alle Räder auf einmal einstellen zu können. So können Sie mit einem kurzen Handgriff unterschiedlich lange Grashalme trimmen, schneiden oder mähen.

Die wichtigsten Details im Überblick

  • 3,6 km/h
  • Auffangkorb: 60 L
  • Zentrale Höhenverstellung
  • Für Gärten mit einer Rasenfläche von bis zu 1200 m²

Fazit

Dieser Rasenmäher schneidet bei unserem Benzinrasenmäher Test sehr gut ab. Insgesamt sind Design und Funktion top und somit herrscht ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Direkt zum Sparangebot von Hecht 548 SWE bei Amazon.de 

Der McCulloch Benzin-Mäher M46-125 im Benzinrasenmäher Test

Benzinrasenmäher Test McCulloch 00096-71.745.01 Benzin-Mäher M46-125Der McCulloch Benzin-Mäher M46-125 ist ein vergleichbar günstiges Modell mit vielen Funktionen. Die Bedienungsanleitung ist leicht verständlich, sodass sich der Rasenmäher schnell zusammenbauen und Anwenden lässt. Die 5 einstellbaren Stufen ermöglichen Ihnen mühelos das Schneiden unterschiedlich langer Grashalme von 30 – 80 mm. Der Rasenmäher ist mit den Maßen 95 x 60 x 56 cm vergleichsweise klein und somit noch handlicher.

Das Design ist einfach in Schwarz mit gelben Akzenten gehalten. Dies gibt diesem Benzinrasenmäher sowohl ein professionelles als auch ansprechendes Design. Außer mähen können Sie mit diesem Gerät auch trimmen, schneiden und sogar freiräumen. Dieses Modell kann auf nahezu jedem Rasen verwendet werden, es empfiehlt sich vom Hersteller jedoch die Verwendung auf mittelgroßen Gärten.

Wie für einen Benzinrasenmäher üblich können Sie auch mit diesem kabellos mähen und kommen so auch in die hintersten Ecken und Kanten. Das Gehäuse besteht aus Stahl und somit hält dieser Mäher auch bei schwersten Mäharbeiten sowie bei Wind und Wetter stand. Mit einem Fassungsvermögen von 50 L können Sie praktisch Ihren gesamten Rasen mähen, bis der Auffangkorb voll ist. Zudem hält dieser auch den Staub zurück und reduziert die Lautstärke, da das Geräusch Richtung Boden geleitet wird. Das Gewicht beträgt zudem nur leichte 28 kg.

Die wichtigsten Details im Überblick

  • 125 cm Hubraum
  • Optimal für mittelgroße Gärten
  • 5 Schnitthöhenstufen
  • 50 L Fangkorb

Fazit

Insgesamt ist der McCulloch Benzin-Mäher das ideale Modell für Ihren mittelgroßen Garten sowie für alle zu erledigten Arbeiten, wie Mähen, Schneiden und Trimmen. Preislich erstaunlich günstig trotz überzeugender Ausstattung. Bei unserem Benzinrasenmäher Test belegt dieser Rasenmäher einen der vorderen Plätze.

Direkt zum Angebot von McCulloch Benzin-Mäher M46-125 

Der Hecht 5534 SWE Elektro Start im Benzinrasenmäher Test

Benzinrasenmäher Test Hecht 5534 SWE Benzin-Rasenmäher, ELEKTRO-Start, 4-Gang, 6 PS, 51 cmWenn Sie sich für den Hecht 5534 SWE Benzin Rasenmäher mit ELEKTRO Start und 4-Gang-Radantrieb entscheiden, erhalten Sie ein Top-Modell, dass Sie auch noch nach Jahren der Nutzung überzeugen wird. Bei diesem Rasenmäher stehen Ihnen ganze 5 Funktionen zur Verfügung: Mähen, Mulchmähen, Mulchen mit Seitenauswurf, mit Heckauswurf und Fangen – ideal für jeden Rasen. Laut Hersteller ist dieser Benzinrasenmäher für eine Rasenfläche von bis zu 1200 m² geeignet und somit können Sie mit diesem Modell sowohl kleine -, mittlere – als auch große Gärten mühelos mähen.

Der Motor ist äußerst leistungsstark und der Auffangkorb verfügt über ein Fassungsvermögen von 60 L, perfekt für ein langes Mähen ohne häufige Entleerung. Ein Elektrostart sowie eine 7-fache Schnitthöheneinstellung (von 25 bis 75 mm ) sind nur einige der positiven Funktionen dieses Rasenmähers. Mit 39 kg ist dieses Modell zwar vergleichsweise schwerer dafür ist er aber auch robuster und das Material hochwertiger.

Das Befüllen von Öl funktioniert reibungslos und auch die Bedienungsanleitung ist einfach verständlich, sodass auch ein Laie ohne Kenntnisse zurechtkommt. Was für diesen Mäher zudem spricht, ist die ungeheure Leistungskraft. Mit einem 4-Takt-Motor und einem Hubraum von 135 cm² ideal auch für Bergaufmähen.

Die wichtigsten Details im Überblick

  • 4-Takt-Motor
  • 60 L Fassungsvermögen
  • 7-fache Schnitthöheneinstellung
  • Für Gärten mit einer Fläche von bis zu 1200 m²

Fazit

Dieses Gerät schneidet in unserem Benzinrasenmäher Test besonders gut ab. Es ist insgesamt ein Top-Modell für einen Top-Preis. Mit diesem Benzinrasenmäher sind Sie perfekt für jede Art Garten vorbereitet. Ein ideales Gerät sowohl für Anfänger als auch Profis im Rasenmähen.

Direkt zum Sparangebot von Hecht 5534 SWE Benzin Rasenmäher 

Der MTD Benzin Rasenmäher Smart 395 PO im Benzinrasenmäher Test

Benzinrasenmäher Test MTD Benzin-Rasenmäher Smart 395 PO ; 11CBB1JD600Der MTD Benzin Rasenmäher 395 PO von Smart befindet sich im unteren Preissegment und ist somit das ideale Modell besonders für Neulinge im Rasenmähen. Mit einer Schnittbreite von 39,5 cm und einer Schnitthöhe von 36-72 mm der ideale Mäher für Rasenflächen mit bis zu 800 m². Sie können wählen zwischen Auswerfen und Auffangen des Grases und haben somit viel Flexibilität beim Mähen.

Mit diesem Benzinrasenmäher kann selbst unebenes Gelände gemäht werden. Das Gehäuse besteht aus festem Kunststoff und die Räder haben einen Durchmesser von 175 mm. Im Auffangbehältnis haben Sie Platz für Schnittgut von bis zu 40 L. Aufgrund der kleinen Größe von 77 x 49 x 48 cm wiegt der Rasenmäher entsprechend nur 19 kg und ist somit viel leichter als andere Benzinrasenmäher. Der Vorteil: Sie können ihn schnell und einfach verstauen.

Die Lautstärke ist im normalen Bereich. Aufgrund der einfachen Aufmachung und des geringen Preises ist dieser Mäher vor allem für kleinere Gärten empfehlenswert, sowie wenn nur ab und zu gemäht werden soll. Der Fangkorb lässt sich einfach einhängen, das Befüllen geht schnell und so können Sie bereits innerhalb weniger Minuten nach dem Aufbauen loslegen. Der Grasschnitt ist sauber und der Aufbau einfach. Rein optisch steht dieser kleine Rasenmäher auch den größeren in nichts nach. Im Schlichten Mix aus Schwarz und Rot besitzt er ein typisch schlichtes Aussehen.

Die wichtigsten Details im Überblick

  • 40 L Fangvermögen
  • Für Rasenflächen von bis zu 800 m²
  • Schnitthöhe: 36-72 mm
  • Auch bei unebenem Gelände

Fazit

Trotz geringer Größe ist er der ideale Rasenmäher für mittlere Gärten. Er besitzt alle nötigen Funktionen.

Direkt zum Angebot von MTD Benzin Rasenmäher Smart 395 PO

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht.

Schließen